Ich wünsche allen besinnliche Weihnachtstage
und einen guten Start in das Jahr 2018!

Donnerstag, 17. März 2016

Endlich Frühling


Mitte März soll es jetzt wohl doch endlich Frühling werden und den Gärtner von seiner langen Wartezeit erlösen. Die Kraniche sind schon in ihr Sommerquartier zurückgekehrt, die Schneeglöckchen und Winterlinge haben ihren Zenith schon fast überschritten. Dafür beginnt im Garten jetzt so langsam die blaue Stunde: Gedenkemein, Leberblümchen, Anemonen, Lungenkraut und Märzveilchen verwöhnen uns mit Farbe, letztere sogar mit Duft.


 

















 
Die Tiere gebärden sich wie verrückt, 
auch sie spüren den nahenden Frühling, 
oft besser als wir.



Und die Gärtnerin? Die findet es an der Zeit für einen gründlichen Frühjahrsputz. Im Garten versteht sich, damit die kleinen Juwelen auch ihren großen Auftritt haben. Laub und aufkeimendes Unkraut müssen aus den Beeten entfernt, der Winterschutz von Rosen und empfindlichen Gewächsen wie Montbretien heruntergenommen werden. Kübelpflanzen im Winterquartier brauchen wieder mehr Wasser.

Der erste Bärlauch ist schon erntereif und schmeckt im Quark, als Pesto oder einfach so auf der Stulle.



Ist der Garten erst einmal aufgeräumt, geht es mit frischem Elan an neue Projektideen, die den Winter über gereift sind. Aber auch die Muße kommt nicht zu kurz, trotz aller Arbeit. Die Märzsonne wärmt schon gut und da kommt ein Päuschen auf der Lieblingsbank gerade recht: Mit einem Tee in der Hand und den warmen Sonnenstrahlen im Gesicht den Frühling willkommen heißen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen