Ich wünsche allen besinnliche Weihnachtstage
und einen guten Start in das Jahr 2018!

Montag, 16. Mai 2016

Impressionen aus dem Botanischen Garten Rostock, April 2016




Der 7.8 ha große Garten ist unterteilt in verschiedene Bereiche wie die systematische Abteilung, in der die Pflanzen entsprechend ihrer evolutionsbedingten Verwandtschaft angeordnet sind. Zu dieser Abteilung zählt auch das Arboretum, das sich über das ganze Gelände erstreckt. 

 





Darüber hinaus findet der Besucher Biotopanlagen, in denen die Pflanzen sich gemäß ihrer Bedürfnisse an den Standort frei entfalten dürfen. Hierzu gehören unter anderem die Standorte Trockenrasen, Düne, Feucht- und Nasswiese, ein Japangarten sowie Anordnungen von Zierpflanzen, Heil- und Gewürzpflanzen.

 


 

Der Besuch lohnt sich im Sommer sicher mehr, wenn alle Stauden voll entwickelt sind. Leider war das Loki-Schmidt-Gewächshaus wegen Personalmangel geschlossen.

 

 

Ein besonderes Lob verdient das großzügig angelegte Alpinum, das auch ohne dichten Pflanzenbewuchs alle Aufmerksamkeit auf sich zieht.

 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen